Fluggastrechte Entschädigung

By Thomas Hoelz | Uncategorized

Sep 28
Wolken Flughafen Memmingen

Verbesserte Fluggastrechte –

EuGH setzt Konsumentenschutz durch

Auch am Flughafen Memmingen sind Verspätungen im Flugverkehr ein leidiges Thema. Nun scheint sich die Lage für entnervte Kunden zu bessern. Der Flugverkehr in Deutschland war im Sommer 2019 so pünktlich wie nie. Die Billigflieger Ryanair und WizzAir in Memmingen planen meist nur 30 Minuten am Boden ein, dann muss der Flieger wieder abheben. Kommt es also schon am Vormittag zu leichten Verspätungen am Allgäu Airport, dann kann dies unter Umständen am Ende des Tages zu größeren Verzögerungen kommen.

Welche Rechte Sie haben, wenn Sie trotz allem davon als Fluggast am Flughafen Memmingen, Stuttgart, München oder sonst wo in Europa betroffen sind, erfahren Sie hier:

Seit 2004 regelt die Verordnung 261/2004, kurz Fluggastrechteverordnung, dass Passagiere die von Nichtbeförderung, Verspätungen oder Flugannullierungen betroffen sind, entschädigt werden müssen. Nach etwa 15 Jahren, scheint das Gesetz Wirkung zu zeigen. Was nämlich lange fehlte, waren Urteile des EuGH, die wesentlich zur Rechtssicherheit beitragen. Oft einigten sich Airline und Passagier mit einem Vergleich, sodass nicht einmal 200 Urteile auf EU-Ebene entschieden wurden.

Für den Allgäu Airport Memmingen ist zudem interessant, dass der Billigflieger Ryanair hier eine auch eine eigene Webseite eingerichtet hat und Kunden über die Möglichkeiten informiert. Der Billigflieger Wizz Air zahlt sogar noch 20 % vom Flugpreis obendrauf und Sie können sich für einen anderen Flug entscheiden. Beachten Sie dabei hier, dass der Flugpreis von Wizz Air am Memminger Airport meist deutlich günstiger ist wie die zustehende Entschädigung. Damit möchte der Billigflieger Wizz Air natürlich wieder sparen.

Was ist in der EU-Fluggastrechteverordnung geregelt?

Wer innerhalb der EU startet oder landet und das mit einer Airline, die ihren Sitz bzw. eine Zweigniederlassung innerhalb des Unionsgebietes hat, ist durch die Verordnung geschützt. Sie zählt nämlich zum Konsumentenschutz und der ist besonders ausgeprägt. Ein Dorn im Auge war der Europäischen Kommission damals die viel zu hohe Anzahl an nichtbeförderten Passagieren. Annullierungen und Verspätungen waren schließlich bereits durch das Montreal-Abkommen gedeckt; wenngleich Ansprüche daraus viel zu aufwendig durchzusetzen waren. Deshalb packte man gleich alles in ein einziges Gesetz.

Flugverspätung Ryanair am Memminger Flughafen

Verspätung am Flughafen Memmingen

Den aktuellen Flugstatus am Allgäu Airport finden Sie hier.

Als Verspätung gilt eine zumindest zwei Stunden spätere Ankunft am Zielort. Bei Direktflügen welcher später losfliegt, wird in etwa genauso viel später landen. Zwar kann in der Luft durchaus einiges an Zeit wettgemacht werden, nur spielt sich das auf Kurz- bzw. Mittelstrecken eher im Bereich von bis zu einer halben Stunde ab. Wer also am Memminger Airport mit drei Stunden Verspätung abhebt, wird kaum unter zwei Stunden Verspätung in Griechenland ankommen.

Auf Langstreckenflügen ist meist eine Zwischenlandung zum Umsteigen dabei und hier kann ein verspäteter Abflug in Deutschland durchaus mehrere Stunden verspätete Ankunft bedeuten. Gerade dann nämlich, wenn die Zeit für das Umsteigen besonders knapp bemessen ist. Der Anschlussflug ist dann verpasst. Anders herum kann jedoch ein langer Zwischenaufenthalt dazu führen, dass man zwar drei Stunden später abhebt, aber dennoch planmäßig am Zielort ankommt. Richtige Langstreckenflüge am Memminger Flughafen haben wir jedoch noch nicht. Das weiteste ist Teneriffa, Marokko, Ägypten und Jordanien. Alle Flugziele von Memmingen finden Sie hier.

Ausgeweitet auf außereuropäische Fluglinien und Flughäfen wurde die Verordnung mittels Rechtsprechung. Wer beispielsweise einen Flug von München nach Sydney bei einer europäischen Fluglinie bucht, ist auch dann geschützt, wenn gewisse Teilstrecken von außereuropäischen Airlines durchgeführt werden. Grund dafür ist die zunehmende Praxis des Code-Sharing und hier sah der EuGH Handlungsbedarf, weil Fluglinien ihre eigenen Fehlplanungen wiederum auf den Passagieren abwälzen wollten. Nun gilt der Grundsatz, dass bei einer einheitlichen Buchung diejenige Fluggesellschaft verantwortlich gemacht werden kann, bei der gebucht wurde.

Wenn Ihr Flug Verspätung hat: Entschädigungen daraus sind in den meisten Fällen drin. Wem die Nerven fehlen, mit den Rechtsabteilungen der Airlines zu streiten, kann sich an eines der Fluggastportale wie etwa AirHelp wenden. Diese übernehmen gegen einen Prozentsatz der erstrittenen Summe zuerst einmal den Schriftverkehr und im Ernstfall auch das Prozesskostenrisiko, wenn sich die Fluglinie weigert.

Höhe der Entschädigung bei Flugausfall in Memmingen

Kurzstrecke bis 1500 Kilometer: 250,-

Mittelstrecke von 1500 bis 3500 Kilometer: 400,-

Langstrecken ab 3500 Kilometer: 600,-

 

Nachdem nun einige Urteile zu Lasten der Airlines gegangen sind, lohnt sich das Durchsetzen von Entschädigungszahlungen allemal.

Guten Flug 😉

Flug ab Memmingen buchen

 

 

Follow

About the Author

Seit 2007 Inhaber vom Reiseportal Abflug Flughafen Memmingen. Kompetenz von Anfang an wird hier mit vielen Angeboten von Flügen und Reisen ab dem Allgäu Airport kombiniert. Finden Sie alle wichtige Infos und belohnen Sie sich mit einer Buchung bei Abflug-FMM.de

>