Stornogebühren bei Reiserücktritt

By Thomas Hoelz | News

Nov 27
Reiseschutz bei Urlaubsreisen ab Flughafen Memmigen

Höhe der Stornogebühren bei einem Reiserücktritt

Wann fallen Stornogebühren an und wie hoch sind sie?

Auch in unserem Reisebüro mit Schwerpunkt Flughafen Memmingen kommt es immer wieder vor, dass Kunden die Reise nicht antreten können.

Stornogebühren sind eine Entschädigung für den Reiseveranstalter, wenn seitens der Kunden vom gebuchten Reiseangebot kein Gebrauch gemacht wird. Eine Reise- oder Hotelbuchung ist verbindlich und berechtigt den Vertragspartner zur Einforderung einer Gebühr. Hier können unterschiedliche Summen anfallen und ein großes Loch in die Haushaltskasse reißen. Reiseveranstalter und Hotelbetreiber nutzen Staffelgebühren, wodurch der Rücktritt bei kurz bevorstehendem Reisetermin besonders teuer wird. Doch nicht immer ist der Reiseveranstalter im Recht.

Wie hoch sind die Rücktrittsgebühren bei Hotelbuchungen, Urlaubseisen und Flügen?

Wer eine Reise bucht, weiß zum Buchungszeitpunkt nicht, ob er die Reise wirklich antreten kann. Frühbucher zahlen zwar einen günstigeren Preis, gehen aber im Bezug auf die Stornogebühren ein höheres Risiko ein. In den meisten Fällen tritt der Grund für einen Reiserücktritt nicht mehrere Monate vor Reisebeginn, sondern eher kurze Zeit vor dem Abflug oder der Hotelübernachtung ein. Gerade bei Reisen mit Kindern ist sind die Gefahren deutlich höher. Die Stornierungsgebühren bei Hotelaufenthalten können bis zu 100% der Aufenthaltskosten betragen.  hier kommt es vor allem darauf an, welches Tarif Sie vorher gewählt haben. Es lohnt sich meist einen kleines Aufpreis zu zahlen und dafür bis zum Anreistag kostenlos zu stornieren. Airlines sind sogar berechtigt, den gesamten Flugpreis abzüglich der Steuern und Zusatzgebühren einzufordern. Kann die Pauschalreise nicht angetreten werden, zahlt der Bucher bei einer Absage 14 Tage vor Reiseantritt nicht selten 75% des Gesamtbetrags als Storno.

Stornogebühren Ryanair Memminger Flughafen

Am Flughafen Memmingen ist der Billigflieger Ryanair und Wizz Air sehr stark vertreten. Aktuell (Nov 2018) sind folgende Bedingungen für eine Flugstornierung:

Stornobedingungen Ryanairflug ab Memmingen

Alle Ryanair-Flüge können geändert, aber nicht storniert werden. Fluggäste müssen uns daher den Billigflieger Ryanair in Memmingen nicht benachrichtigen, wenn sie ihre gebuchten Flüge nicht antreten können. Fluggäste, die ihren Hinflug nicht antreten, können ihren Rückflug nutzen. Flugdaten, -zeiten und -routen von Ryanair-Flügen können bis zu 4 Stunden vor Abflugzeit über den Abschnitt ” Meine Buchungen” auf der Reisewebseite vom Billigflieger geändert werden. Die passenden Zugangsdaten erhalten Sie bei der Buchung vom Reiseveranstalter oder Reisevermittler. Namensänderungen können bis zu 4 Stunden vor dem Hinflug vorgenommen werden. Bitte beachten Sie, dass keine Änderungen mehr möglich sind, sobald ein Fluggast online eingecheckt hat.

Wenn Sie Ihren gebuchten Flug nicht nutzen, können keine Flugkosten und Gebühren erstattet werden. Sie können jedoch einen schriftlichen Antrag auf Rückerstattung staatlich erhobener Steuern innerhalb eines Monats ab dem Tag des nicht angetretenen Flugs einreichen. Bei der Rückerstattung fällt eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 20 € pro Person an. Wenn der Rückerstattungsbetrag kleiner als die anwendbare Verwaltungsgebühr für Rückerstattungen ist, erfolgt keine Rückerstattung.

Storngebühren Flüge mit WizzAir ab Memmingen:

Die Storngebühren betragen hier zwischen 60 und 80 Euro, je nachdem welchen Tarif und in welcher Zeit Sie vor dem Abflug ab Memmingen stornieren. Mehr dazu direkt bei WizzAir hier…

 

Storngebühren Pauschalreisen ab Memmingen:

Nachdem die Pauschalreisen ab Memmingen auch mit den Billigfliegern Ryanair und WizzAir durchgeführt werden, sind die Stornogebühren hier meist auch immer sehr hoch. Passen Sie bei der Buchung der Reiseversicherung immer mit auf, dass diese auch Pauschalreisen mit Billigfliegern mitversichern (wegen der hohen Stornokosten).

 

Wann darf der Vertragspartner keine Entschädigung verlangen?

Hier herrscht große Intransparenz. Viele Reisewillige gehen davon aus, dass beim Tod eines Familienmitglieds, einer Erkrankung oder einem Unfall keine Stornogebühr anfällt. Doch handelt es sich hierbei um persönliche Gründe, so dass eine Rückerstattung der gezahlten Summe lediglich auf Kulanz und nicht auf einer Verpflichtung des Vertragspartners basiert. Bei höherer Gewalt, offiziell herausgegebenen Reisewarnungen oder Katastrophen und Epidemien hingegen sind Stornogebühren unberechtigt, so dass der volle Reise- oder Unterkunftspreis rückerstattet werden muss. Aber auch hier gibt es Besonderheiten. Wird eine Reise- oder Erdbebenwarnung für den Süden des Landes ausgesprochen, ist eine gebührenfreie Stornierung im Norden nicht automatisch einbegriffen.

Mit einer Reiserücktrittsversicherung Stornogebühren vermeiden

An einer Reiserücktrittsversicherung sollte man nicht sparen. Denn diese greift genau in den Fällen, in denen anderenfalls eine Stornierungsgebühr anfallen würde. Wichtig ist dabei, dass die eventuellen Rücktrittsgründe auch versichert sind. Eine Überprüfung der AGB lohnt sich auf jeden Fall und gibt auch Auskunft darüber, ob es sich um einen Teilschutz oder Vollschutz handelt und ob eine Selbstbeteiligung anfällt. Um Stornogebühren zu vermeiden, kann man die Reiserücktrittsversicherung auch direkt mit der Reise buchen. Bei Flügen und einigen Hotels gibt es Besonderheiten. Wird eine Buchung ohne die Möglichkeit zur Stornierung vorgenommen, kann auch die Rückerstattung über eine Versicherung schwierig werden.

Eingehende Suchanfragen:

  • stornogebühren bei hotelbuchungen
Follow

About the Author

Seit 2007 Inhaber vom Reiseportal Abflug Flughafen Memmingen. Kompetenz von Anfang an wird hier mit vielen Angeboten von Flügen und Reisen ab dem Allgäu Airport kombiniert. Finden Sie alle wichtige Infos und belohnen Sie sich mit einer Buchung bei Abflug-FMM.de

>